Erste eigene Ballserie geht an den Start

29. November 2016

seriea

In der Werkstatt von Schlagball.org wurde in den vergangenden Wochen fleißig geschneidert und eine Reihe von ersten ernstzunehmenden Prototypen eines neuen hochwertigen Balls hergestellt. Das Ziel ist eine hohe Stabilität und längere Haltbarkeit, um dem massiven Verschleiß der heute erhältlichen Industriebälle von Thieme und Co. entgegenzuwirken. Dabei wird auf eine hohe Qualität bei Leder, Füllung und Garn gesetzt und die Einzelteile in sorgfältiger Handarbeit zusammengesetzt. Durch die eigene Produktion können die Bälle sofort getestet, Schwachstellen schnell erkannt und direkt behoben werden.

Bei dieser A-Serie wurden verschiedene Materialien für Füllung und Mantel ausprobiert. Die ersten Tests waren vielversprechend - bisher sind alle Exemplare unversehrt und einige haben schon über 100 Schläge eingesteckt. Weitere Tests folgen und sollen die erfolgreichsten 2-3 Varianten hervorbringen, die dann in einer B-Serie in den Spielbetrieb gehen. Das erfolgreichste Modell der B-Serie wird dann wiederum als Muster für die endgültige Produktion verwendet. In der kommenden Saison soll bereits mit der neuen Ware gespielt werden können. Auch eine lederfreie Variante aus Kork ist im Einsatz und schlägt sich nicht schlecht.