Inselwettkampf 2015

19. August 2015
Spiekeroog gewinnt 3:1, aber nicht wie erwartet

Nach langen Verhandlungen der Langeooger Schlagballer mit der ihrer Kurverwaltung konnte der Inselwettkampf 2015 dann wider erwarten doch stattfinden, allerdings nur unter Auflagen. Die Spiekerooger mussten sich infolgedessen eigenständig um die Überfahrt kümmern und konnten kurzfristig nur noch einen Kutter und mehrere Kleinboote mobilisieren. So kamen immerhin alle Spieler und wenige Fans mit nach Langeoog, der Großteil der Anhänger musste zu Hause bleiben. Insgesamt Etwa 90 Personen trafen sich morgens um 5 Uhr am Spiekerooger Hafen zur Überfahrt.

20150807-061042-DSCN1345

Am Langeooger Hafen wurden die Gäste von dem Trainerteam der Gastgeber freundschaftlich empfangen und zu einem willkommenen Frühstück in der Bäckerei eingeladen. Danach ging es in aller Ruhe zum Strand, denn Zeit hatte man durch die frühe Abfahrt genug.

20150807-081122-DSCN1347

Das Volleyballspiel begann ungewohnt früh um 9 Uhr und die Grünen rechneten sich diesmal aufgrund ihres starken Kaders realistische Chancen aus. In einer souveränen Partie konnten sie sich tatsächlich schon nach drei Sätzen den ersten Punkt in der Gesamtwertung sichern. Die erste Überraschung war perfekt.

20150807-095006-IMG_8111

Auch die Jugend-Schlagballer von Spiekeroog gingen siegesgewiss in ihre Partie. Hatte man sich doch in der gesamten Vorbereitung als eine der leistungsstärksten Jugendteams der letzten Jahre präsentiert und gleichzeitig die Langeooger Gegner als etwas orientierunglos in Erinnerung. Während die Anfangsphase des Spiels noch halbwegs ausgeglichen verlief, verloren die Gäste nach und nach die Kontrolle über das Spiel und Langeoog zeigte ein souveränes und gut durchdachtes Spiel. Am Ende lagen bei den Spiekeroogern die Nerven total blank, ihnen gelang kaum noch eine erfolgreicher Spielzug und sie wurden von den Schützlingen des neuen Trainerteams Felix Breitling und Till Meierkamp buchstäblich an die Wand gespielt. Die Gastgeber gewannen das Spiel verdient mit 46:37, wobei sich Spiekeroog deutlich unter Wert präsentierte.

20150807-121305-IMG_8253

Bei den Damen waren wie so oft nur die ersten Minuten des Spiels ausgeglichen. Danach zeigten die Spiekeroogerinnen trotz großer Aufregung ihre sportliche Überlegenheit und gewannen am Ende verdient mit 39:56. Erstmalig war Co-Trainerin Lotta Ciriack auf eigenen Wunsch nur als Ersatzspielerin aufgestellt. Ein Comeback als Spielerin wurde aber für nächstes Jahr bereits in Aussicht gestellt.

20150807-124756-IMG_8264

Das Spiel der Herren begann mit kleinen Vorteilen auf Spiekerooger Seite, wodurch die Gäste gleich mit wenigen Punkten in Führung gingen. Wie in den meisten der vergangenen Jahre war auch dieses Herrenspiel keineswegs eine klare Angelegenheit. Die Roten hielten lange Zeit den Anschluss und konnten sogar durch zwei gute Schläge ein großes Rennen durchbringen und damit bis auf wenige Punkte verkürzen. Insgesamt ließen aber die Spiekerooger im Feldspiel weniger zu und sicherten mit einem Endstand von 44:55 das Gesamtergebnis von 1:3. Spielertrainer Philipp Osburg hatte sich im Tennisfinale gegen Chris Berger einige Tage zuvor eine Bauchmuskelzerrung zugezogen und konnte sein Team nur von der Seitenlinie unterstützen.

20150807-151545-IMG_8488

Nach den Spielen fand an der „Düne 13“ die Siegerehrung statt und es wurde gemeinsam in freundschaftlicher Atmosphäre gefeiert. Anschließend ging es für die Grünen zu Fuß wieder Richtung Hafen, wo ihr Kapitän Willi Jakobs bereits mit seinem Kutter wartete. Mit bester Siegerlaune an Bord peilte die „Gorch Fock“ in den sommerlichen Abendstunden den Spiekerooger Hafen an, wo die Inselwettkämpfer begeistert in Empfang genommen wurden und anschließend bis in den frühen Abend die Schlagballparty gefeiert wurde. Für die Standhaftesten ging es danach im Old Laramie weiter.

Die Ergebnisse, Zeitungsartikel  und weitere Bilder zu diesem Tag findet ihr in der Inselwettkampf-Chronik:

Inselwettkampf 2015

Inselwettkampf
0
  1. Peter (Langeoog) 20. August 2015 16:23
    Hallo liebe Spiekerooger, hallo liebe Langeooger, ich möchte mich hiermit noch einmal bei Euch bedanken. Bedanken dafür, dass wir gemeinsam die Tradition und den Sinn unseres Urlaubes auf diesen beiden tollen Inseln gerettet haben. Nämlich den Inselvergleich Langeoog - Spiekeroog. Vielen Dank an die Spiekerooger Spieler/innen und Fans welche weder Kosten noch Mühen gescheut haben um diesem tollen Event beizuwohnen, obwohl ihr an den Umständen welche zur eigentlichen Absage führten in keinster Weise beteiligt wart. Ich freue mich riesig auf ein Wiedersehen auf Eurer grünen Insel im Jahr 2016. Glückwunsch zum verdienten 3-1 auf Langeoog!!
    Antworten
  2. anonym 25. August 2015 22:03
    Danke an alle die Fotos gemacht haben!!! Sind richtig gut geworden!!!! Gibt es eine Möglichkeit diese runterzuladen?
    Antworten
  3. Jan 27. August 2015 20:55
    Die Bilder als Paket runterladen geht nicht, aber "Speichern unter" sollte funktionieren.
    Antworten