"Keulen" vorne beim norddeutschen Kickoff

29. März 2015

kickoff-2015

Am Sonntag morgen trafen sich die Kieler Keulen, ein gemischtes Team aus Hamburg I und II und die neu gegründete Kieler Mannschaft „Hit & Run“ zu einem Miniturnier, um die bevorstehende Saison einzuleiten. Bei Kieler Bedingungen – Regen, Wind und schwache Temperaturen- wurden kurze Matches von 25 Minuten jeder gegen jeden mit Hin- und Rückrunde gespielt. Die „Keulen“ und Hamburg traten beide nicht in voller Besetzung an, für Hit & Run ging es in erster Linie um Spielpraxis. Die neue Mannschaft um Rekord-Teamgründer Jorge Scholz hatte bis dahin noch nie als ganzes Team zusammengespielt, die meisten Spieler nur wenige Male trainiert.

Die Ergebnisse des Turnier waren etwas kurios. Die „Keulen“ mit einem starken Thorbjörn Siewert gewannen zweimal hoch gegen ihren Lokalrivalen, das Hinspiel gegen Hamburg allerdings nur knapp und das Rückspiel verloren sie deutlich. Die Hamburger selbst taten sich schwer mit dem Newcomer und mussten sich im Hinspiel knapp geschlagen und im Rückspiel mit einem Unentschieden zufrieden geben. Die Ergebnisse im Überblick:

Hit&Run – Keulen 9:26
Hit&Run – Hamburg 16:15
Keulen – Hamburg 13:12
Hit&Run – Keulen 5:26
Hit&Run – Hamburg 12:12
Keulen – Hamburg 18:28

Damit ergab sich folgender Endstand:

Keulen 6:2 / 83:54
Hamburg 3:5 / 67:59
Hit&Run 3:5 / 32:79

Kleinere Turniere dieser Art sollen in Zukunft öfter ausgetragen werden.

Hit & Run Kieler Keulen Likedeeler
0