Mülheim punktet auf der Kieler Woche

21. Juni 2017

kw2017-20170616-223813-DSCF0805

Weitschlag Mülheim hat am vergangenden Wochenende das diesjährige Kieler Woche Turnier gewonnen. In einem spannenden und hochklassigen „Gruppenendspiel“ setzten sich die Himmelfahrtsfinalisten superknapp gegen Spiekeroog mit 22:21 durch und sicherten sich damit den ersten Platz. Der Modus des Turniers war jeder gegen jeden und das bei einem 7er-Feld. Bemerkenswert war, dass es bei vielen Spielen enorme Überaschungen im Ausgang gab. So hat Hamburg zwar Mülheim und Spiekeroog geschlagen, verlor aber gegen Cyprzanow und Winterhude. Auch die Gastgeber aus Kiel-Mönkeberg spielten ein super Turnier und wurden am Ende trotz zweier Niederlagen Zweiter.

Durch den Turniersieg erspielte sich Mülheim 7 Tourpunkte und stellte damit den Anschluss an das Führungsduo Langeoog und Spiekeroog her. Der Tabellenzweite Spiekeroog konnte die Abwesenheit Langeoogs nicht wirklich ausnutzen und bekam für den dritten Platz zwei magere Punkte. Damit sind die beiden Inselteams nun punktgleich an der Tabellenspitze, Langeoog aufgrund eines besseren Sieg/Spiel-Verhältnises aber immer noch auf Platz 1. Auf den Plätzen 4, 5 und 6 folgen Hamburg, Kiel und Winterhude.

Ergebnisse und Teams

Tourtabelle

Kieler Woche