Es ist die Sensation der Saison, vielleicht sogar der letzten Jahre: Unsere "kleinen Wintis" gewinnen das mit 11 Teams besetzte Himmelfahrtsturnier und tragen sich damit nach Kiel, Spiekeroog, Köln, Mülheim, Langeoog und Green Bull in die Siegerliste des größten Schlagballturniers ein.

Die ehemaligen Schützlinge von Herrn Weber traten in dieser Formation 2015 das erste mal Himmelfahrt an und waren in den ersten beiden Jahren nie über den 9. Platz hinaus gekommen. Bei den letzten Turnieren belegten sie immer stabile Plätze im Mittelfeld, mit dem Turniersieg sorgten sie jedoch für eine Riesenüberraschung. Und verdient war der Sieg sicherlich auch - das mittlerweile selbstständig organisierte Schülerteam zeigte ein gutes Spielverständis, war hochmotiviert und verfügt nun auch über die nötige Athletik um ganz vorne mitspielen zu können.

Einen positiven Eindruck hinterließen auch die Kids aus Winterhudes Zweiter, die auf ihrem Debut eine solide Leistung zeigten und genau wie ihre Erste vor einigen Jahren ein großes Potential vermuten lassen. Nicht weniger Freude machte der Auftritt der Spiekerooger Oldies, die mit einer bemerkenswerten Fitness, enormer Motiviation und einem starkem Teamspirit einen tollen 6. Platz belegten.

Die Teams von Spiekeroog hatten sich wie in den letzten Jahren in die Breite aufgestellt und konnten teilweise nicht an das vordere Feld anschließen. Mülheim war mit vielen neuen Spielern in ihrem Kader angetreten und konnte sich trotzdessen einen beachtlichen 3. und 4. Platz sichern.

Bester Nachwuchsspieler wurde Max Herold von Winterhude, der eine großartige hintere Mittelposition spielte.

Ergebnisse und Teams